Instagram Facebook

Mobilisierung der Hüfte

Von: Chris Bell

09.07.2014 | Functional Training, Rehabilitation

Liebe Kollegen, in diesem Clip erkläre ich, wie ich meinen Klient optimal auf sein Training vorbereite und welche individuellen Korrekturübungen zu einem schmerzfreien Alltag, Training und zu einer reduzierten Verletzungsanfälligkeit für ihn führen. Er ist anfällig für Schmerzen im unteren Rücken.

Mobilisierung der Hüfte zum Wohl der Lendenwirbelsäule und des Rückens

Durch ein ausführliches Screening kam folgendes ans Tageslicht: „Look at the bad neighbors“.

Aufgrund der Inaktivität der Gesäßmuskulatur schaltet sich der untere Rücken in der Hüftgelenksstreckung ein. Dies ist allerdings nicht die Aufgabe des unteren Rückens und führt zu erhöhter Belastung in diesem sensiblen Bereich. Ebenfalls kompensiert die Lendenwirbelsäule die Immobilität der Hüfte. „Es sind die Opfer die schreien und nicht die Kriminellen“.

Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Umsetzen.

Euer Coach Chris Bell

Die neue DVD „Functional Training“ von Chris Bell findet ihr hier.

cover

Functional Training Magazin

Functional Training Magazin

Kommentare

22.12.2014 13:40 | Anja S.

Der Ton ist am Anfang des Videos nicht zu hören. Am Ende ist der Ton wieder da. Schade wollte mir gern das gesamte Video mit Ton ansehen.

04.08.2014 21:00 | Lars Hüneke

...der wunderschöne Alain hat seinen Popo aber durch eine Innenrotation des Fusses nicht verstärkt angesprochen, denn die Innenrotation geschieht nur im Sprunggelenk ohne Einfluss aufs Hüftgelenk. Keep it simple and effective!

Deine Meinung