Instagram Facebook

Personal Training mit Chris Bell beim Summit 2013

Von: Perform Better Europe

15.08.2013 | Functional Training

Welches Thema werden wir in diesem Jahr von Dir hören?

Chris Bell über Personal Training

Chris Bell über Personal Training

Letztes Jahr habe ich in meiner Lecture die „fünf Erfolgsfaktoren im Personal Training“ behandelt. Beim diesjährigen Summit werde ich mit dem Thema „Programmdesign im Personal Training“ zwei der fünf Erfolgsfaktoren stärker in den Fokus rücken. Hier möchte ich zeigen, wie sich Know-How und die zahlreichen Möglichkeiten des Functional Trainings strukturieren und in ein sinnvolles Trainingskonzept umsetzen lassen – theoretisches Wissen wird so zu erfolgsversprechenden Handlungskompetenzen!

Ein weiteres persönliches Highlight für mich werden die beiden BODY SKILLS® Classes sein. Die Summit-Teilnehmer erfahren bei diesem Kursformat, wie sich Functional Training und die Werte Strength, Conditioning und Mental Toughness auch in die Bereiche Group Fitness und Small Group Personal Training übertragen lassen.

In welcher Lecture oder Hands-On-Session werden wir Dich als Zuschauer sehen?

Perform Better Europe hat es wiedermal geschafft ein hochkarätiges Referententeam zu gewinnen. Das Angebot ist immer sehr breitgefächert, man hat die Qual der Wahl. Besonders freue ich mich aber – sowohl inhaltlich als auch persönlich – auf die Darstellungen von Michael Boyle. Hier werde ich sicher nicht fehlen!

Wie beurteilst Du die Entwicklung im Personal Training?

Aus meiner Sicht wird das Know-How und Equipment aus dem Bereich des funktionellen Trainings den differenzierten Personal-Trainings-Alltag in Zukunft noch stärker bestimmen. Es ist faszinierend, dass ich mir nicht mehr vorstellen kann, wie ich vor einigen Jahren ohne FMS®, Kettlebell und Co. Personal Training geben konnte. Und auch in den kommenden Jahren werden sicherlich neue Handlungskompetenzen dazukommen, die mir unentbehrlich erscheinen werden.

Weiter bin ich mehr sicher, dass das Berufsbild des Personal Trainers einen starken Aufwind erleben wird und wir gemeinsam den Markt sensibilisieren und groß aufbauen können. Hier gilt Qualität und ein kollegiales Miteinander.

Deine Meinung