Facebook

Functional Training

Vergiss die Agilität – es ist die Spielschnelligkeit, die zählt

Als Athletiktrainer ist es unser Ziel, die spielerische Leistung unserer Sportler zu verbessern – dieser Aspekt muss in unserem Denkansatz stets im Vordergrund stehen. Das gilt vor al-lem für die Agilität, weil sie sich in der Ausübung des Sports direkt äußert – und dem Athleten die Möglichkeit gibt, die Aufgaben zu erfüllen, die ihm innerhalb eines Spiels gestellt werden.


Von: Ian Jeffreys 19.04.2018

Vergiss die Agilität – es ist die Spielschnelligkeit, die zählt

Functional Training

Kniebeugen und das ISG

Gelenke sind dafür ausgelegt bewegt zu werden. Sie sind für Be- und Entladung ausgelegt. Für eine optimale Mechanik von Lendenwirbelsäule und Becken muss das ISG sich frei bewegen können. Nutation und Kontra-Nutation müssen möglich sein. Ein Mangel an Mobilität im ISG wird ebenfalls mit Rückenschmerzen in Verbindung gebracht. Der einfachste Weg die Mobilität eines Gelenks zu verbessern und zu erhalten, ist die Mobilität dieses Gelenks zu öffnen und zu nutzen.


Von: Wolfgang Unsöld 23.03.2018

Kniebeugen und das ISG

Functional Training, Rehabilitation

Return To Sport – optimale Wiederherstellung nach Sportverletzungen

Sport ist in unserer Wahrnehmung im Allgemeinen positiv besetzt. Sport verbindet Menschen, dient dem Bewegungsausgleich in einer Bewegungsraumes Gesellschaft und ermöglicht den Vergleich mit anderen, schult unsere Disziplin und ist ein beträchtlicher Wirtschaftsfaktor. Die andere Seite der Medallie sind Sportverletzungen. Vom Breitensportler bis zum Top-Athleten verletzen sich Sportler von Zeit zu Zeit. Alleine in Deutschland verzeichnet die Statistik bis zu zwei Millionen Sportverletzungen. Hinzu kommen unzählige leichte Prellungen und Schürfungen.


Von: Dr. Markus Klingenberg 14.12.2017

Return To Sport – optimale Wiederherstellung nach Sportverletzungen

Functional Training Magazin, Functional Training, FTM,

Functional Training

Pack’s an! Warum deine Hände stark sein müssen

Wir lernen und interagieren in erster Linie über unsere Hände mit unserer Umwelt. Dank der motorischen Fähigkeiten unserer Finger können wir Gegenstände bewegen und unsere Welt im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“. Es gibt sogar die Ansicht, dass unsere manuelle Geschicklichkeit zur Entwicklung unseres Neocortex beigetragen hat, weil sie kreatives und problemlösendes Denken erlaubt.


Von: Brett Jones 13.11.2017

Pack’s an! Warum deine Hände stark sein müssen

Functional Training Magazin, Functional Training, FTM,

Functional Training, Mobility, Videos

Kraft in Länge – mit Stick Mobility

Die Mobilität ist eine der physiologischen Fähigkeiten, welche die Menschen heutzutage am häufigsten vernachlässigen und dadurch zunehmend an Beweglichkeit verlieren. Das tägliche Sitzen und wiederkehrende einseitige Belastungen sind in negativer Hinsicht sehr produktiv. Dadurch nutzen wir unsere Gelenke lediglich in einzelnen Gelenksabschnitten. Das hat die Folge, dass unsere Gelenke an Mobilität, sowie auch unsere Muskeln und Faszien an Flexibilität verlieren.


Von: Berengar Buschmann 07.07.2017

Kraft in Länge – mit Stick Mobility

Functional Training Magazin, Functional Training,

Functional Training, Rehabilitation

Testreihe zur Mobiltät und Stabilität

Als Physiotherapeut und Konditionstrainer suche ich permanent nach besseren Methoden, um funktionelle Übungen sowohl in die Rehabilitation als auch in das Konditionstraining einzubauen. Schließlich habe ich erkannt, dass der beste Weg, um die Notwendigkeit funktioneller Übungen aufzuzeigen, in einer funktionellen Testreihe besteht. Zudem können solche Tests auch ein Feedback zur Effektivität einer bestimmten Übung hinsichtlich der funktionellen Leistung liefern.


Von: Gray Cook 03.04.2017

Testreihe zur Mobiltät und Stabilität

Functional Training Magazin, Functional Training

Coaching, Functional Training

Wo solltest du anfangen, wenn du über Bewegung nachdenkst?

Ob du nun Sportlehrer, Physiotherapeut, Trainer oder Coach bist, es liegt in deiner Verantwortung, andere Fachleuten zu unterstützen und ihnen zu erklären, warum du bestimmte Interventionen vornimmst. Als ich mit Physiotherapie, Personal Training und Coaching anfing, stellte ich fest, dass so ziemlich jeder davon überzeugt ist, mehr Fachwissen und bessere Fähigkeiten zu besitzen als seine Kollegen.


Von: Gray Cook 03.03.2017

Wo solltest du anfangen, wenn du über Bewegung nachdenkst?

Weitere Artikel laden