Facebook

Functional Training

Vergiss die Agilität – es ist die Spielschnelligkeit, die zählt

Als Athletiktrainer ist es unser Ziel, die spielerische Leistung unserer Sportler zu verbessern – dieser Aspekt muss in unserem Denkansatz stets im Vordergrund stehen. Das gilt vor al-lem für die Agilität, weil sie sich in der Ausübung des Sports direkt äußert – und dem Athleten die Möglichkeit gibt, die Aufgaben zu erfüllen, die ihm innerhalb eines Spiels gestellt werden.


Von: Ian Jeffreys 19.04.2018

Vergiss die Agilität – es ist die Spielschnelligkeit, die zählt

Functional Training

Kniebeugen und das ISG

Gelenke sind dafür ausgelegt bewegt zu werden. Sie sind für Be- und Entladung ausgelegt. Für eine optimale Mechanik von Lendenwirbelsäule und Becken muss das ISG sich frei bewegen können. Nutation und Kontra-Nutation müssen möglich sein. Ein Mangel an Mobilität im ISG wird ebenfalls mit Rückenschmerzen in Verbindung gebracht. Der einfachste Weg die Mobilität eines Gelenks zu verbessern und zu erhalten, ist die Mobilität dieses Gelenks zu öffnen und zu nutzen.


Von: Wolfgang Unsöld 23.03.2018

Kniebeugen und das ISG

Functional Training

Die 10.000 Kettlebell Swing Challenge

Immer wieder brauchen wir neue Herausforderungen. Die neue Diät ab Montag, ein Marathon, eine neue Sportart oder Sprache erlernen, vielleicht sogar den RKC Snatch Test. Ich funktioniere am besten, wenn ich mir klare Ziele setze und dementsprechend verfolge. Wie Dan John sagt, „Das Ziel ist das Ziel“. Entscheide Dich für etwas bestimmtes und ziehe es bis zum Ende durch – das machen die wenigsten!


Von: Nicholas Zaher 29.01.2018

Die 10.000 Kettlebell Swing Challenge

Functional Training Magazin, Functional Training, FTM,

Functional Training

Warum ich Kniebeugen und Kreuzheben nie in derselben Einheit mache

Kniebeugen und Kreuzheben sind ausgezeichnete Übungen und entscheidend im Training für den maximalen Aufbau von Kraft und Masse sowie der Beschleunigung des Fettabbaus. Beide Übungen sind Grundübungen, die regelmäßig in meinen Programmen vorkommen. Jedoch verwende ich beide Übungen in ihrer Standardform nicht gemeinsam in derselben Trainingseinheit. Der Grund dafür ist eine sehr wahrscheinliche Überlastung des unteren Rückens.


Von: Wolfgang Unsöld und Philip Schmieder 28.06.2017

Warum ich Kniebeugen und Kreuzheben nie in derselben Einheit mache

Functional Training, Videos

Die perfekte Kniebeuge, Teil 7 – 45° Backextension, die wichtigste Assistenzübung für die Kniebeuge

Es gibt viele Assistenzübungen für die Kniebeuge. Die wichtigste Assistenzübung, die ich mit meinen Kunden verwende ist die sogenannte ist die „45° Backextension“. In diesem Clip erkläre ich euch die Vorteile dieser Übung, sowie mehrere Varianten.


Von: Wolfgang Unsöld 14.06.2017

Die perfekte Kniebeuge, Teil 7 – 45° Backextension, die wichtigste Assistenzübung für die Kniebeuge

Functional Training Magazin, Functional Training, FTM,

Coaching, Functional Training

Atmung und Atemkontrolle im Olympischen Gewichtheben

Die Kontrolle der Atmung ist entscheidend, um die strukturelle Integrität des Rumpfs unter einer schweren Last aufrechtzuerhalten. Reine Muskelanspannung reicht hierfür nicht aus – um die Wirbelsäule genügend zu stabilisieren, müssen die Bauch- und Brusthöhle unter Druck gesetzt werden. Außerdem müssen wir für den Rumpf eine möglichst breite Basis schaffen, was auch naheliegend sein sollte, denn eine Pyramide steht wesentlich stabiler als eine auf den Kopf gestellte Pyramide.


Von: Greg Everett 12.06.2017

Atmung und Atemkontrolle im Olympischen Gewichtheben

Weitere Artikel laden