Functional Training Magazin, Functional Training

Funktionelles Training für das Sprunggelenk

Das obere Sprunggelenk ist das am häufigsten verletzte Gelenk beim Sport und im Alltag. In der westlichen Hemisphäre ist es etwa 1 Person von 10.000 pro Tag – bezogen auf eine Millionenstadt wie Köln beispielsweise 100 verletzte Sprunggelenke pro Tag. Am häufigsten knickt man nach außen um und verletzt sich dabei ein oder mehrere Außenbänder.

Functional Training Magazin, Functional Training

Gutes Training als Prävention eines Kreuzbandrisses

Ein gutes Kraft- und Konditionsprogramm ist das beste Mittel, um einem Kreuzbandriss vorzubeugen. Ein Programm als Präventionsmaßnahme zu verpacken ist vielleicht nichts anderes als ein kleiner Trick, um den Athletiktrainer, Physiotherapeuten oder Coach für diese Idee empfänglich zu machen. Als Coaches müssen wir erkennen, dass wir auf alle unsere Leistungs- und Breitensportler die besten Präventionskonzepte anwenden sollten.

Functional Training Magazin, Functional Training

Erholung in Teamsportarten

Da die Saison in den meisten europäischen Fußball-Ligen in einigen Wochen zu Ende geht, sind bereits Scharen von Sportwissenschaftlern dabei, Vorbereitungen für die nächste Saison zu treffen. Wir wissen, wie wichtig es ist, die Saison erfolgreich zu beginnen, und deshalb wollen wir mit Vollgas loslegen. Das gilt vor allem im Fußball, da hier ein schleppender Saisonstart für das weitere Abschneiden des Teams fatal sein kann.

Functional Training Magazin, Functional Training

Welchen Einfluss Faszien auf Rückenschmerzen haben

Schmerzen des Muskel-Skelett-Systems, allen voran die Rückenschmerzen, gehören längst zu den weltweit häufigsten Zivilisationskrankheiten mit weiter deutlich ansteigender Entwicklung. Dabei handelt es sich bei über 85 Prozent aller Rückenschmerzen um den sogenannten unspezifischen Rückenschmerz, das heißt, es konnte mit den bisher verfügbaren Verfahren keine klare Ursache sichtbar gemacht werden.

Functional Training Magazin, Functional Training

Fersensporn – Erkennung und Behandlung, Teil 2

Der Fersensporn – in Deutschland ist etwa jeder zehnte Mensch davon betroffen. Belastet man den Fuß stark, können kleine Verletzungen am Übergang zwischen Sehnen und Knochen entstehen. Wie erkennt und behandelt man diesen knöchernen Auswuchs? Im 2ten Teil unseres Videobeitrags von und mit Berengar Buschmann erfahrt ihr mehr darüber.

Functional Training Magazin, Functional Training

Der Fersensporn – was hilft am besten?

Morgens nach dem Aufstehen macht man die ersten Schritte und verspürt bei jedem Schritt diesen stechenden Schmerz in der Ferse. Nach ein paar Minuten bessert sich der Schmerz und das Laufen wird etwas angenehmer. Nach langen Phasen des Sitzens verhält es sich ähnlich. Beim Training ist es komischerweise nach einiger Zeit sogar noch besser. Woher kommt das bloß? Dies sind typische Symptome des Fersensporns.